Aufgeregte Kämpfer und erwartungsvolle Zuschauer konnte man am vergangenen Samstag in der Naunhofer Parthelandhalle erleben. Zu den German-Open Juniors Championship 2017 reisten über 200 Teilnehmer aus Schweden, Niederlanden, Dänemark, Tschechien, Schweiz und 17 Clubs aus Deutschland an.

Die ersten Teilnehmer waren bereits am Vorabend zum Wiegen und zu medizinischen Tests eingetroffen und auch aufgrund der teilweise großen Entfernungen, ausgeschlafen und fit für das Turnier zu sein. Parallel auf zwei Tatamis (jap. Wettkampfflächen) standen sich die jüngsten Kämpfer von 6-11 Jahre sowie die Jugendlichen von 12-17 Jahre gegenüber. Spannende Duelle lieferten sich in den Vorkämpfen alle Teilnehmer bis zum Nachmittag. Nach einer verdienten Pause für alle Kämpfer, Schiedsrichter, Trainer und Helfer, wurde das Turnier offiziell durch den IFK Vizepräsident Deutschland, Michael Schramm, IFK Präsident Deutschland, Alexander Hertzfeld und dem stellvertretendem Bürgermeister der Stadt Naunhof, Herrn Dr. Hermann Kinne, eröffnet. Danach gaben die Natsumi Taiko Trommler einen Ausschnitt aus ihrem Repertoire zum Besten. Gefesselt von den Trommelschlägen, verfolgten alle gebannt die japanischen Rhythmen.

Natsumi Taiko Trommler mit japanischen Rhythmen

Nach verstummen der Instrumente ging es in die heiße und spannendste Phase des gesamten Turnieres. Denn jetzt ging es um die höchsten Platzierungen. Zuschauer und Trainer feuerten die Kämpfer enthusiastisch an. Alle die nicht in der Halle dabei sein konnten, hatten die Möglichkeit über den LiveStream des MDR die Wettkämpfe zu verfolgen. Dieser wurde kommentiert durch MDR Sportreporter Julian Wiegmann und an dessen Seite von der Co Moderatorin und Weltmeisterin 2012 im Kyokushin Karate, Ulrike Thiele.

 

Hochkonzentrierte Kämpfer, hier mit Fußtritten zum Gegner

Erfolgreiche Kämpfer des AktivSport SAXONIA e.V. waren, Yannick Kögler und Jessica Krause auf dem ersten Platz. Marla Hofmann, Marvin Miklitza, Benjamin Krohne, Lennox Morenz, Niklas Mortan und Danielle Hahn, erkämpften sich Platz 2. Nele Streller, Niklas Kögler, Danielle Hahn, Johannes Reuter, Hannes Drechsler, Ron und Nico Nebel schafften es auf den dritten Podestplatz. Ein großer Dank gilt den Förderern des Landkreises Leipzig sowie der Stadt Naunhof, den Sponsoren Debeka, Autohaus Gruma, Sparkasse Muldental, Ergotherapie Daniela Heine, Sofia Thiele, Proveda GmbH, Lange und Ludewig GbR, Gartenservice Daniel Ficek, Trockenbau Robby Kern und Schmidt Taxi. Ebenso gilt der Dank den über 50 ehrenamtlichen Helfern als Coach, Kampfrichter, Betreuer, im Cateringbereich, Einlass und im Auf-und Ausbau durch das dieses erfolgreiche Sportevent erst möglich wurde.

 

Erfolgreiche Kämpfer des AktivSport SAXONIA e.V.

Foto: AS SAXONIA e.V.