Zum Trimmisser Cup in der Schweiz, traten das AktivSport SAXONIA Wettkampfteam gemeinsam mit Trainer Shihan Michael Schramm an.

Bei diesem größten Turnier der IFK Schweiz, welches sowohl für Beginner als auch für erfahrene Kämpfer ausgerichtet war, wurden Kata- und Kumite-Wettkämpfe ausgetragen. Eine ganz besondere Erfahrung war dieses Turnier für unsere beiden jüngsten Teilnehmer, die erstmals an einem internationalen Turnier teilgenommen haben. Emil Diebel (7) und Alexander Polak (9) erkämpften sich beide einen 3. Platz! An dem KATA Turnier, nahmen Marla Hofmann und Neele Streller teil. Beide liefen im Gegensatz ihrer Konkurrenz sehr hohe Katas. Hier führten sie die Gruppe an und gewannen den ersten Platz. Das Kumite, Partnerkampf im Vollkontakt, war für das Wettkampfteam ein guter Einstieg und Training in die Wettkampfsaison. Die Gegner kämpften mit Schutzweste, so dass unsere Teilnehmer taktisch vorgingen. Ebenso konnten sie verschiedene Techniken und Kombinationen austesten und Erlerntes umsetzen. Neele Streller und Johannes Reuter gewannen beide in ihren Kategorien. Alle anderen Kämpfer landeten auf den Podestplätzen 2 und 3. Die Rückreise trat unser 11-köpfiges Kämpferteam am späten Nachmittag dann mit insgesamt 12 Medaillen und einer weiteren wertvollen Wettkampferfahrung an. Insgesamt wurden 4 x Gold, 3 x Silber und 5 x Bronze erkämpft. Herzlichen Glückwunsch! Auch dieses Mal hat Markus Reuter als Kampfrichter das Turnier unterstützt. Vielen Dank an unsere Trainer, Betreuer und Fahrer sowie an Sensei Yves Mathis für die sehr gute Ausrichtung und Organisation des Turniers.



Foto: AS SAXONIA e.V.