Am letzten Märzsamstag hat die Sektion Ringen des AktivSport SAXONIA am Kids Cup in Leipzig teilgenommen.

Da dies die erste Teilnahme an diesem Wettkampf bedeutete, war das Trainerteam mit Martin Petzoldt und Marco Fleischer selbst von der großen Resonanz und Anziehungskraft dieses Kinderturniers für E und C Jugendliche überrascht und es konnte als wirkliche Standortbestimmung gewertet werden. Die Ringer von AktivSport SAXONIA Naunhof starteten mit 5 Kämpfern in den Wettkampf. Ca. 150 Kinder umfasste das Starterfeld und neben Vereinen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und Thüringen gab es noch Teilnehmer aus Hannover, Bayern und Rostock. Umso höher ist der Turniersieg von Michael Kösser in der Gewichtklasse 33 kg der D-Jugend einzuschätzen, zudem es sich um seine erste Wettkampfteilnahme handelte. Aber auch die anderen 4 Athleten konnten auf „Stockerlplätzen“ bei der Siegerehrung springen. Ebenfalls in seinem ersten Wettkampf konnte Justus Döhring mit einer Silbermedaille aufwarten und gab sich nur im Finale geschlagen.


Turniersieger Cornelius Kösser

Tony Heyer, konnte an seine Leistung vom ersten Turnier im Dezember 2018 anknüpfen und belegte den 3. Platz, wobei eine Aufgabe im letzten Kampf die Silbermedaille verhinderte. Auch Erik Nagel und Magdalena Fleischer konnten eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Für Erik war es ein gelungener Einstand bei seiner ersten Wettkampfteilnahme und Magdalena hatte sich im Starterfeld gegen 2 Jahre ältere Kämpferinnen zu behaupteten. Aufgrund des hohen Niveaus und der hohen Teilnehmerzahl dieses Turniers ist das Ergebnis der Mannschaft vorzeigbar. Insbesondere die kämpferische Leistung unserer Sportler hat überzeugt. Nach 1 ½ Jahren Bestehen der Sektion Ringen, sind noch einige technische Fertigkeiten zu verbessern, konstatierte Martin Petzoldt als Cheftrainer. An der Stelle möchten wir uns auch bei der Physiotherapie Diestel bedanken, die Martin Petzoldt 2 Mal wöchentlich für das Training frei stellt.

 

Foto: AS SAXONIA e.V.